Projekt Beschreibung

Über mich

DAVID MILZOW

Musikalische Biographie

Über mich

DAVID MILZOW

Musikalische Biographie

Gleichermaßen vielseitig wie individuell markant repräsentiere ich einen neuen Typus “Saxophonist”, der Kunst und Kommerz, künstlerischen Anspruch und professionelle Anforderung erfolgreich auf Konzerten und Events unterschiedlichster Art zusammenführt.
Meinen Stil auf Tenor-, Bariton- und Sopransaxophon habe ich auf dem Besten, was die große Saxophontradition des Jazz zu bieten hat, aufgebaut:
den mächtigen Sound der Coleman Hawkins- Dexter Gordon-Sonny Rollins-Schule, das Blues- und Soulfeeling von Eddie “Lockjaw” Davis bis Stanley Turrentine verbinde ich mit dem zeitgenössischen „chromatic approach“ eines John Coltrane und Dave Liebman (viele andere müsste ich noch erwähnen).

Großes Lob konnte ich dabei von so unterschiedlichen Großmeistern wie Tom Scott, Dave Liebman und sogar Sonny Rollins ernten.

Gott sei Dank sind Musik und meine Saxophonsammlung aber nicht das einzig Schöne in meinem Leben, dafür sorgen meine Frau mit unserem Sohn und unserer Tochter 🙂

1999-2003

Musikstudium

Studium Musikerziehung JAZZ/ROCK/POP an der HMT Hannover, Hauptfach Saxophon bei Volker Winck/Frank Gratkowski, Matthias Schubert

2001

Bandpreis

bei Winning Jazz in die Rubrik “Competitions/Wettbewerbe”

2004

U. a. bei folgenden Workshops der Musikhochschule teilgenommen:
Richie Beirach/Gregor Hübner, Jazzcrusaders mit Wayne Henderson und Jean Toussaint, Jimmy Cobb Quartett mit Eric Alexander, Nyugen Lee, Florian Ross
Alexander v. Schlippenbach mit Evan Parker und seinem Monk Projekt mit Rudi Mahall

Diplomarbeit mit dem Thema “Motivische Spieltechniken im zeitgenössischen Saxophonspiel seit Sonny Rollins und John Coltrane untersucht an ausgewählten Beispielen “Blue seven” von Sonny Rollins, “Impressions” und “Take the Coltrane” von John Coltrane, “Yes or no” von Wayne Shorter und “Passion dance” von Joe Henderson

Weitere Fortbildungen

2008

Dave Liebman Saxophon- Masterclass

2009

Dave Liebman “A Chromatic Approach to Jazz Melody and Harmony Summer Master Class”

  • ZDF (Silvestershow, Morgenmagazin)
  • DW-TV (Vorstellung Hannover)
  • RTL, RTL II (Johannes B. Kerner Show “Deutschland gegen Türkei”, The DOME)
  • NDR (Tag der Niedersachsen)
  • Sat. 1 Hitgiganten
  • RTVROM (Rumänisches Fernsehen mit Jazzgruppe “The Bridge”)
  • Jazzclub Hannover (with own band The Screenclub started the concert series “The Screenclub feat.”, where international known jazz and pop music artists are featured)
  • Young JazzNight/Swinging Hannover
  • Jazzclub Minden
  • Staatstheater Braunschweig
  • Hamburg: Stage Club, Fabrik, Mandarin Casino, Birdland, Theater im Zimmer
  • Musichall Worpswede
  • B-Flat Berlin
  • Frankfurt Jazzkeller
  • Jazzclub Minden
  • Jazzclub Regensburg
  • Jazzstudio Nürnberg
  • Jazzclub Nienburg
  • Bassgeige Braunschweig
  • CVJM Lübeck, Jazz at St. Petri´s, TraveJazz Festival
  • Stadtgalerie Kiel
  • Leverkusener Jazztage/ Future Sounds 2009
  • Jazz Downtown- the sound of surprise in Hannover
  • Sax In The City im Leibniz Theater Hannover
  • Jazzfestival Salzwedel/Club Hanseat
  • Moods Zürich
  • London Jazz Cafe´
  • La Maroquinerie, Paris
  • Jazzfestival Brasov (Rumänien)
  • Deer Head Inn – Pennsylvania (USA)
  • International Jazzfestival Villa Celimontana Rome

2010-2013

Endorsement

Artist for System54-Saxophones

Wayne Henderson´s Jazz Crusaders, Jazzkantine, Cultured Pearls, Soullounge, Jasper van´t Hof and Rhoda Scott, Klaus Doldinger´s Passport

  • tp: Joo Kraus, Christian Kappe
  • sax: Dave Liebman, Eric Alexander, Lutz Büchner, Waldo Wheathers, Emil Mangelsdorff
  • guit: Vic Juris, Martin Lejeune, Luigi Masciari, Kai Reuter
  • p: Vittorio Mezza, Richie Beirach, Phil Markowitz, Max Vax, Larry Porter, Christoph Busse
  • org: Hakan Türközü
  • viol: Hajo Hoffmann, Gregor Hübner
  • db: Jean-Louis Rassinfosse, Tony Marino
  • drums: Clyde Stubblefield, Jimmy Cobb, James Simpson, Billy Bontas, Ettore Fioravanti, Michael Stephans, Zam Johnson
  • perc: Nene Vasquez, Javier Ktumba
  • voc: Siggy Davis, Lyn Collins, Martha High, Marva Whitney, James Kakande, Emma Lanford, Melva Houston, Kip Blackshire, Johnny Tune, David A. Tobin, Ron Ringwood
  • Bands: Old Merrytale Jazzband, Midnight Story Orchestra, Sixtyfive Cadillac, Soulpower All Stars
Competitions/Wettbewerbe

1995

Sondernachwuchspreis “Winning Jazz”

1997

best tenorsaxophonist “Winning Jazz”

2001

take part at the finale “Bundesweiter Wettbewerb der Musikhochschulen”, pricewinner as a soloist “interner Wettbewerb der Musikhochschule Hannover”

2009

“Future Sounds” Leverkusener Jazztage, 3rd place, dritter Platz

Pädagogische Tätigkeit:
Musikunterricht, erteilte Workshops, Masterclasses und Unterrichtsreihen

2003- 2004

Privatmusikschule Nicolaus in Walsrode

2004- 2006

Musikschule Petershagen

2006- 2008

Musikschule Nienburg

2007- 2011

Dozent für “Musikln”

2009- 2011

Banddozent für “Musik-in-liner”

Seit 2008

tätig als freiberuflicher Privatdozent für Saxophon, Klarinette und Querflöte

langjährige Dozentenleitung Jazzworkshop “Jazzlt”, u. a. mit Jean-Louis Rassinfosse, Thomas Brendgens-Mönkemeyer und Billy Bontas

Workshops auf Burg Fürsteneck, u. a. für Rock/Pop/Jazzwoche

2006- 2011

verantwortlicher Projektleiter für lnhalt und Koordination und Dozent “Jazz in school” für Jazzclub Hannover

2010

“Rock meets Jazz” – Projekt, Projektleitung und Koordination für die Stadt Hannover

Saxophondozent Niedersächsisches Big Band Meeting

2014

Saxophondozent bei Contemporary Jazz Masterclass in Reggio Calabria Conservatory of Music in ltalien und in Avantgarde Music School di Rosalba Lazarotto/Messina – ltalien

Saxophon- und Jazzimprovisationsworkshops mit besonderem Schwerpunkt in Eigenregie

  • Buescher 400 TH&C, Ser.- Nr. 309***
  • King Super 20 Sterlingsilver Neck, Ser.- Nr. 359***
  • Conn 10M, Ser.- Nr. 269***
  • Conn New Wonder I, Ser.- Nr. 134***
  • Selmer Super Action 80, Ser.- Nr. 363***
  • Otto Link Metall (Florida Model, 60er) 10, 10*, 11*
  • Marca Superieure 3 1/2 und Marca Peter Ponzol 3 1/2
  • Conn 12M, Ser.- Nr. 960***
  • Conn 11M, Ser.- Nr. N205***
  • Vintage Keilwerth (JKG), Ser.- Nr. 17***
  • Lignatone, Ser.- Nr. 49***
  • Otto Link Metall Supertonemaster 9
  • OL Early Babbit Supertonemaster 9* und 10
  • Woodwind Co. K6 (Harry Carney- Modell) und Woodwind B6 refaced von H.-W. Peters/Steamersound
  • Gonzales 3 3/4 und 4
  • Buescher True Tone, Ser.- Nr. 163***
  • Buescher True Tone, Ser.- Nr. 218***
  • Yanagisawa S900, Ser.- Nr. 00209***
  • Otto Link Kautschuk Tone Edge 12
  • Vandoren Classic 3 1/2
  • Conn Straight Neck, Ser.- Nr. 85***
  • Zinner C-Sax Mundstück 8*
  • Selmer Super Action 80 Series 2, Ser.- Nr. 493***
  • Vandoren V16 Mundstück Nr. 9M
  • SD-Systems oder Sennheiser 908 B
  • Sennheiser EW 100 G2
  • Boss Space Echo
  • Harmony Man Digitec
  • QSC K- Series K10 Monitor-/Verstärkerbox

Tonträger

Ich freue mich über Ihre Nachricht oder Ihren Anruf!

Kontakt


Für Booking- und Unterrichtsanfragen nehmen Sie gerne Kontakt auf.