David Milzow

In Concert

In dieser Rubrik stelle ich meine besonderen Konzertprojekte vor, die von Souljazz, Fusion bis hin zu European und Creative Jazz reichen.

In dieser Rubrik stelle ich meine besonderen Konzertprojekte vor, die von Souljazz, Fusion bis hin zu European und Creative Jazz reichen.

In Concert

Mezza Milzow European Quartet

Hervorgegangen aus dem Mezza Milzow Project präsentieren  Vittorio Mezza und David Milzow ihr deutsch- italienisches Quartett mit temperamentvoll- dynamischen „Contemporary European Jazz“:
Ihr aktuelles Album „Bringing It Back“ (erschienen bei Unit-Records) sorgte bereits für Furore,
präsentieren die beiden Protagonisten doch einen brandneuen Sound exklusiv mit Eigenkompositionen, der wie ein neue Matrix für Jazzquartette wirkt!
Wie bemerkte Saxlegende Dave Liebman bereits zum ersten Album von Mezza und Milzow:
“These … musicians sound like double their number as a result of the compositions and unusual instrumentation.
No question that Vittorio, David… have recorded something special here.”

In Concert

The Screenclub feat. David Milzow

Seit 2002 sorgt David Milzow mit seiner Band The Screenclub für eine Revitalisierung und Erneuerung des ehrwürdigen Soul- Jazz- Genres´ unter dem Motto “New Soul in Jazz”.

In Quintettbesetzung mit Sax, Guit, Keys, Drums und E- Bass mit einer einmaligen Mixtur aus eigenen Kompositionen und Bearbeitungen bekannter Titel aus Soul und Pop, von Barry White, Stevie Wonder bis Michael Jackson, Aloe Blacc und Pharrell Williams wird ein nahezu orchestral wirkender Sound mit virtuosen Improvisationen geboten.

In Concert

Solo- Sax

Mit seiner Saxophon- Trilogie “Sax- Fantasies…” auf Tenor-, Sopran- und Baritonsaxophon gibt David Milzow ein bemerkenswertes Statement im zeitgenössischem Creative- Jazz ab: wie kein zweiter versteht er es, die große Jazztradition des Saxophons, beginnend mit Klassikern wie Sidney Bechet, Harry Carney oder Sonny Rollins mit zeitgenössischer Sensibilität und einem spezifisch europäischem Formbewusstsein zu verbinden.

In Concert

DNA-Group

Einst verwandelten alle großen Jazzer mit ihren Bands die besten populären Songs ihrer Zeit in Improvisationskunstwerke für jedermann.
Heutzutage nimmt die DNA-GROUP diese ehrwürdige Tradition wieder auf und füllt sie auf noch nicht da gewesene Art und Weise mit neuem Leben.
Saxophon und Gitarre in der Frontline und ein groovendes Rhythmusteam an E-Bass und Drums präsentieren Eigenkompositionen und Neubearbeitungen der Songs von Red Hot Chili Peppers, Queen bis hin zu Lenny Kravitz.

In Concert

Mezza Milzow European Quartet

Hervorgegangen aus dem Mezza Milzow Project präsentieren  Vittorio Mezza und David Milzow ihr deutsch- italienisches Quartett mit temperamentvoll- dynamischen „Contemporary European Jazz“:
Ihr aktuelles Album „Bringing It Back“ (erschienen bei Unit-Records) sorgte bereits für Furore,
präsentieren die beiden Protagonisten doch einen brandneuen Sound exklusiv mit Eigenkompositionen, der wie ein neue Matrix für Jazzquartette wirkt!
Wie bemerkte Saxlegende Dave Liebman bereits zum ersten Album von Mezza und Milzow:
“These … musicians sound like double their number as a result of the compositions and unusual instrumentation.
No question that Vittorio, David… have recorded something special here.”

In Concert

The Screenclub feat. David Milzow

Seit 2002 sorgt David Milzow mit seiner Band The Screenclub für eine Revitalisierung und Erneuerung des ehrwürdigen Soul- Jazz- Genres´ unter dem Motto “New Soul in Jazz”.

In Quintettbesetzung mit Sax, Guit, Keys, Drums und E- Bass mit einer einmaligen Mixtur aus eigenen Kompositionen und Bearbeitungen bekannter Titel aus Soul und Pop, von Barry White, Stevie Wonder bis Michael Jackson, Aloe Blacc und Pharrell Williams wird ein nahezu orchestral wirkender Sound mit virtuosen Improvisationen geboten.

In Concert

Solo- Sax

Mit seiner Saxophon- Trilogie “Sax- Fantasies…” auf Tenor-, Sopran- und Baritonsaxophon gibt David Milzow ein bemerkenswertes Statement im zeitgenössischem Creative- Jazz ab: wie kein zweiter versteht er es, die große Jazztradition des Saxophons, beginnend mit Klassikern wie Sidney Bechet, Harry Carney oder Sonny Rollins mit zeitgenössischer Sensibilität und einem spezifisch europäischem Formbewusstsein zu verbinden.

In Concert

DNA-Group

Einst verwandelten alle großen Jazzer mit ihren Bands die besten populären Songs ihrer Zeit in Improvisationskunstwerke für jedermann.
Heutzutage nimmt die DNA-GROUP diese ehrwürdige Tradition wieder auf und füllt sie auf noch nicht da gewesene Art und Weise mit neuem Leben.
Saxophon und Gitarre in der Frontline und ein groovendes Rhythmusteam an E-Bass und Drums präsentieren Eigenkompositionen und Neubearbeitungen der Songs von Red Hot Chili Peppers, Queen bis hin zu Lenny Kravitz.

Weitere Rubriken

Event / Gala

Mehr erfahren

Weitere Rubriken

Unterricht

Mehr erfahren